PHILOS-Platte

Eine PHILOS-Platte ist eine an die anatomische Form des Humeruskopfes angepasste Osteosyntheseplatte zur winkelstabilen Osteosynthese von Humerusfrakturen.

PHILOS steht dabei für "Proximal Humerus Interlocking System".

Bilder

PHILOS-Platte im Röntgenbild

PHILOS-Platte im Röntgenbild

Z.n. Versorgung einer mehrfragmentären subcapitalen Humerusfraktur links mittels PHILOS-Platte.

Weitere Informationen

Mehr erfahren Sie in unserem Buchtipp für Medizinstudenten, angehende Radiologen, Ärzte anderer Fachrichtungen und alle anderen Interessierten:
Klinische Radiologie: Basiswissen für alle Fachgebiete (Amazon Partnerlink)

Ähnliche Artikel

Palma-Shunt


Als Palma-Shunt bezeichnet man einen venösen Kollateralkreislauf bei einseitigem isoliertem Beckenvenenverschluss....

Boyes-Transfer


Unter einem Boyes-Transfer versteht man eine operative Behandlungsmöglichkeit einer N. radialis Lähmung mit Ausfall der...

Eier-Kontroll-Griff bei Leistenhernien-OP


Als "Eier-Kontroll-Griff" (EKG) wird in der Chirurgie oft scherzhaft der leichte Zug am Hoden, der nach einer...