Gespaltener zweiter Herzton

Der 2. Herzton kommt durch den Schluss der Taschenklappen des Herzens, also der Aortenklappe und der Pulmonalklappe zustande. Normalerweise erfolgt der Klappenschluss nahezu gleichzeitig. Ist dies nicht der Fall, so klingt der zweite Herzton in der Auskultation gespalten. Für diese Spaltung kommen sowohl physiologische, als auch pathologische Ursachen in Betracht.

Atemvariabel gespaltener 2. Herzton

Während der Inspiration schließt die Aortenklappe physiologischerweise etwas früher als die Pulmonalklappe (20-40 ms), sodass während der Inspiration eventuell ein physiologisch gespaltener 2. Herzton in der Auskultation hörbar ist.

Grund für diese Spaltung in Inspiration ist ein durch die veränderten Druckverhältnisse (niedrigerer intrathorakaler Druck) vermehrter venöser Rückstrom zum rechten Herzen. Die Austreibung dieses vermehrten Blutvolumens im rechten Herzen dauert etwas länger an, sodass der Pulmonalklappenschluss sich leicht verzögert.

Fixiert gespaltener 2. Herzton

Als "fixiert gespalten" bezeichnet man den zweiten Herzton dann, wenn eine durchgehende Spaltung zu hören ist, die unabhängig von der Atemlage ist. Bei Kindern und schlanken jungen Erwachsenen kann dies physiologischerweise vorkommen, ansonsten liegen oft krankhafte Ursachen zugrunde.

Pathologische Ursachen eines gespaltenen 2. Herztons können alle Erkrankungen sein, die zu einem vorzeitigen oder verspäteten Schließen einer Herzklappe führen. Das können z.B. Stenosen- oder Insuffizienzen von Herzklappen sein: Eine Aortenklappenstenose führt z.B. zu einer länger andauernden Austreibungszeit und damit zum verspäteten Schluss der Aortenklappe, selbiges gilt für die Stenose der Pulmonalklappe.

Auch andere Erkrankungen oder anatomischen Anomalien wie ein Vorhof- oder Ventrikelseptumdefekt, eine pulmonale Hypertonie, Störungen der Erregunsausbreitung im Herzen (z.B. Rechtsschenkelblock), systemische arterielle Hypertonie und weitere können zu einem fixiert gespaltenen 2. Herzton führen. Eine weiterführende kardiale Diagnostik ist daher notwendig.

Der Begriff "paradoxe Spaltung" Bezeichnet einen fixiert gespaltenen zweiten Herzton, der durch den Schluss der Pulmonalklappe vor der Aortenklappe zustande kommt (Ursachen siehe oben).

Ă„hnliche Artikel

Listerienlücke


Der Begriff Listerienlücke beschreibt die fehlende Wirkung von Cephalosporinen auf das Bakterium Listeria...

S-Persistenz im EKG


Die S-Persistenz ist eine EKG-Veränderung, die unter anderem bei Belastung/Hypertrophie des rechten Ventrikels und bei...

EKG: Niedervoltage


Von einer Niedervoltage im EKG spricht man, wenn die Gesamtamplitude des QRS-Komplexes gegenüber den Normwerten zu...